rundschau




















startseite

arbeitsmuster

blog

rundschau

kontakt

impressum baslergrafik


Cartoon-Rundschau - der Blick des Zeichners in die Welt

Im Jahr 1985 publizierte ich meinen ersten Cartoon, und hatte mich in den folgenden Zeiten trotz aufkommenden Internet daran gewöhnt, dass der Weg zum Publikum über das bedruckte Papier führt. Vor einigen Jahren machte indes ich die Erfahrung, dass man über die sozialen Medien auch mit Zeichnungen ein breites Publikum erreichen kann. Dieser Weg bringt direktes Feedback und bietet ein helles Schaufenster.

Seither publizierte ich auf meinem Facebook-Account (Jean-Jacques Seiler) regelmässig Cartoons. Natürlich bringt dies für einen Zeichner auch ein gewisses Mass an Unfreiheit und anderen Nachteilen. Doch als Werbeplattform kam ich darüber zu einem ganz neuen Kundenstamm. Damit aber nicht bloss Facebook-Nutzer etwas von diesen Cartoons haben, stelle ich hier einige davon online.




Stress vor dem Urnengang

burnout der svp-superstars

Abnutzungserscheinungen bei überbeanspruchten Plakatmotiven, anlässlich der Eidgenössischen Volksabstimmung zur erleichterte Einbürgerung der 3. Ausländergeneration am 12. Februar 2017.



Cui bono - wem zu Nutzen?

wem der neue kalte krieg nuetzt

Ost versus West - das alte Lied mit neuem Orchester. Und dazu singt der Jubelchor der ruhmesdurstigen Strategen und profithungrigen Waffenschmiede.



Stets beginnt es mit Worten

worte fuehren zu taten

Wo der gesprochene und geschriebene Hass hingenommen wird, fühlen sich irgendwann kranke Seelen dazu ermuntert, Taten folgen zu lassen.



Feedback-Kultur auf Facebook

feedbacks auf facebook

Je mehr Kommunikation möglich ist, desto mehr Leute fühlen sich dazu eingeladen, die Schar ihrer Feinde durch schlechte Umgangsformen zu mehren.



cartoon-rundschau | zurück zur startseite